Stuhlpolster

Eckbänke

Sessel

Sofas

Restauration

Sonstiges

 

 

Restauration
…. wir restaurieren fast alles!
 

Jetzt mal ehrlich: vor wem oder was haben Sie eigentlich noch Respekt?
Da müssen Sie lange nachdenken? Dann nutzen wir die Zeit und beichten zuerst: wir haben Respekt vor Ihrem alten Sitzmöbel. Vor der Qualität seines Holzrahmens - denn dieser wird so perfekt heute leider nicht mehr gebaut. Vor der handwerklich vorzüglichen Schreinerarbeit - denn die war, bei allem Respekt, früher besser als heute. Vor seiner Geschichte - denn ist das nicht das Sofa, auf dem der Opa die Oma zum erstem Mal küsste? Der Sessel, in dem Onkel Albert weinte, als Winnetou starb? Die Chaiselongue, auf der Tante Lisa heimlich ...?
Ja, ja, das sind sie, die Geschichten, die sie am besten kennen. Doch wir tun alles, um die persönliche Geschichte Ihres alten Sitzmöbels in ihrer ganzen Ursprünglichkeit zu erhalten. Im Grunde genommen nehmen wir es also nur in Pflege und geben ihm ein neues Kleid. Aber das machen wir mit allem Respekt.

 


Handarbeit pur

Einen Respekt, den wir auch Ihrem Rücken zusprechen. Denn wahrscheinlich gehören auch Sie zu den Menschen, die häufiger sitzen als stehen. Die sich dann strecken und räkeln und dabei jeden einzelnen Wirbel Ihres Rückens spüren. Oder, viel schlimmer noch, gar nichts spüren.
Jeder dritte Bundesbürger leidet unter Rückenbeschwerden, eine Folge falschen Sitzens. Gestatten Sie uns daher einen kleinen Exkurs in die Ergonomie guter Poltermöbel. Gutes Sitzen hängt neben der Polsterung auch von der Federung ab. Diese wiederum von der Drahtdicke, der Anzahl, Höhe und Windungen der verwendeten Sprungfedern. Vor allem aber von der Geschicklichkeit des Sattlers; denn dieser vernäht die Sprungfedern so mit der Gurtung und untereinander, dass sich die größte Tragkraft in vorderen Drittel der Sitzfläche befindet und die Weichheit nach hinten zunimmt. So sitzen Sie nicht zu hart, sinken auch nicht zu tief ein. Diese Schnürung erfordert natürlich einiges an Maßarbeit, damit sich die Federung der konkaven Form des Gesäßes anpassen kann. Handwerkliche Maßarbeit, die Ihnen Ihr Rücken danken wird. Sie sollten ruhig auf Ihn hören.

Mutation

Aus alt mach neu - mach schön. Fast kommen wir uns manchmal vor wie die Prinzessin, die den Frosch küsst, um anschließend den König zu bekommen. Um ehrlich zu sein, betreiben wir hier in Plattenhardt auch ein wenig Zauberei. Dabei rücken wir einem alten Sitzmöbel zwar nicht mit gespitztem Kussmund zu Leibe, dafür mit Feilen, Garniernadeln, Gurtspannern und Krampen. Ehe Sie sich versehen, steht ein Prachtstück vor Ihnen, welches so manche Prinzessin Ihrer Nachbarschaft vor Neid erblassen lässt. Doch was im Märchen wie ein Märchen klingt, wird hier in Plattenhardt Wirklichkeit. Und davon sollten Sie sich auch einmal verzaubern lassen.